Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Shopping-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung, ich stimme zu.
ok

GP-Saltair K60 Solevernebler für die IR-Kabine

Art.-Nr.: GP-Saltair K60

499,- €

inkl. 19% MwSt., inkl. Versandkosten für Deutschland

check

GP-Saltair K60 Solevernebler für die IR-Kabine

Durch die starke und natürliche Wirkung von Salz ist es bereits seit Urzeiten als Heilmittel in Verwendung. Beim Solevernebler GP-Saltair kommt Salz als Salz-Wasser-Lösung die sogenannte Sole- zum Einsatz. Sole wird für die unterschiedlichsten Krankheitsbilder und bei vielen chronischen Erkrankungen wie Bronchitis, Asthma oder Heuschnupfen erfolgreich eingesetzt.
Details GP-Saltair 102:
  • für kleine Infrarotkabinen bis 1,6 m²
  • Höhe 150 mm
  • Ø 108 mm
  • Kunststoff
  • Vernebelungsleistung: 30W
  • Spannung: 230V / 24V
  • Wasserfüllmenge: 650 ml
  • Vernebelungsmenge: 110 ml / h
  • Tröpfchengrösse 1 -10 µm
Beschreibung

GP-Saltair K60 Solevernebler für die IR-Kabine

Durch die starke und natürliche Wirkung von Salz ist es bereits seit Urzeiten als Heilmittel in Verwendung. Beim Solevernebler GP-Saltair kommt Salz als Salz-Wasser-Lösung die sogenannte Sole- zum Einsatz. Sole wird für die unterschiedlichsten Krankheitsbilder und bei vielen chronischen Erkrankungen wie Bronchitis, Asthma oder Heuschnupfen erfolgreich eingesetzt. Die neueste Errungenschaft im Bereich der Inhalationsgeräte ist das ORIGINAL der patentrechtlich geschützte GP-Saltair als Solevernebelung, die sich für alle Krankheitsbilder gleichermaßen eignet, da der Solenebel sowohl über die Haut, die ja unser größtes Organ ist, wie auch über die Atmungsorgane aufgenommen wird. Es ist ein Inhalationsgerät mit Ultraschall der besonderen Art.

Bei normalen Inhalationen ist es notwendig eine Maske zu tragen, unsere Vernebelung hingegen wird mit einer Ultraschall Membrane in einem Behälter betrieben welche im Raum, in der Infrarotkabine, geschlossenen Duschkabine oder in der Sauna montiert oder aufgestellt werden kann. In den Behälter wird destilliertes Wasser oder Leitungswasser und unjodiertes Salz eingefüllt und das Gerät einfach mittels Fernbedienung in Betrieb genommen. Für die Anwendungen zum Inhalieren ist nur unjodiertes Salz geeignet. "Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Sole zu inhalieren. Im Vergleich zu den klassischen Methoden (Wasserdampf aus einer Schüssel einatmen, eine Maske benutzen oder über ein Mundstück inhalieren) hat die so genannten Sole-Rauminhalation den Vorteil, das keine zusätzlichen Hilfsmittel nötig sind: Die Solelösung wird über ein Gerät in die Raumluft abgegeben - die Inhalation erfolgt also ganz einfach über die Raumluft und die natürliche Mund- und Nasenatmung. Auf diese Weise lässt sich quasi nebenher ohne Extra-Aufwand etwas für die Gesundheit tun, z.B. während der Arbeit im Büro oder zu Hause beim Zeitungslesen oder Fernsehen - und sogar im Schlaf, berichtet Prof. Harald Morr, Vorstandsvorsitzender der DLS (Deutschen Lungenstiftung e.v. in Hannover). Im Gegensatz zu herkömmlichen Luftbefeuchtern, die nicht selten gefährliche Keimschleudern darstellen, sind Geräte zur Sole-Rauminhalation technisch so konzipiert, so dass sie die Verbreitung von Bakterien oder Pilzsporen praktisch nicht zulassen. Der erzielte Salzgehalt der Raumluft ist regelbar und kann somit auf individuelle Bedürfnisse und das eigene Wohlbefinden abgestimmt werden. Somit ist Rauminhalation für Neugeborene genauso geeignet wie für Hochbetagte und alle dazwischen liegenden Altersstufen." Auszug aus Pressetext : www.lungenaerzte-im-netz.de

Die Tröpfchen haben einen Durchmesser von 1 bis 10 Mikrometer und können daher tief in die Lunge gelangen. Hautkrankheiten wie Neurodermitis, Akne oder Schuppenflechte werden von Dermatologen aufgrund ihrer antibakteriellen und entzündungshemmenden Wirkung ebenfalls mit Salz behandelt.

Besonders wertvoll bei:

  • Allergien
  • Heuschnupfen
  • Asthma
  • Bronchitis
  • Husten
  • Neurodermitis
  • Schuppenflechte
  • Akne
  • Schnupfen
  • Erkältungen

Funktion: des GP-Saltair Solevernebler:

Der Solevernebler wird mit destilliertem Wasser gefüllt und dazu gibt man lt. Beschreibung das mitgelieferte Salz in den Behälter um die Solelösung herzustellen. Ebenso kann man auch fertige Solelösungen aus der Apotheke verwenden. Man kann den Solevernebler auch verwenden ohne die Infrarotkabine oder die Sauna etc. in Betrieb zu nehmen. Der Solevernebler ist getrennt, mittels Fernbedienung ein- und auszuschalten.

Details GP-Saltair K60:

  • für kleine Infrarotkabinen bis 1,6 m²
  • Höhe 150 mm
  • Ø 108 mm
  • Kunststoff
  • Vernebelungsleistung: 30W
  • Spannung: 230V / 24V
  • Wasserfüllmenge: 650 ml
  • Vernebelungsmenge: 110 ml / h
  • Tröpfchengrösse 1 -10 µm
  • empfohlene Solelösung 0,9 - 1%

Lieferumfang:

  • Behälter: Kunststoff (Weiß)
  • Steuerteil
  • Netzkabel 230V
  • Fernbedienung + Batterie
  • Unjodiertes Salz
  • Bohrschablone
  • Betriebsanleitung
Beschreibung
Kundenbewertung schreiben

5 = sehr gut, 1 = schlecht
Bitte füllen Sie die mit * gekennzeichneten Felder aus.
Mit Ausnahme Ihrer E-Mail-Adresse werden alle Angaben veröffentlicht.
Kundenbewertung schreiben
Zusatzinformationen

Das könnte Ihnen auch gefallen